Comments are off for this post

Fasten- und Gebetstage

DA SEIN UND AKTIV WERDEN!

In den Fasten- und Gebetstagen wollen wir uns gemeinsam auf Gott ausrichten und laden dich herzlich ein dabei zu sein. Wir wollen „da sein“ und „aktiv werden“ für Gott, für uns selbst und für andere!

Wir freuen uns, dich bei den Gebetszeiten jeden Abend um 19:00 Uhr (am Freitag um 18:00 Uhr) im Gemeindesaal zu begrüßen.

 

Mittwoch, den 07.09. – Da sein und aktiv werden für Gott

„Steh auf, leuchte; denn dein Licht ist gekommen und die Herrlichkeit des HERRN ist über dir aufgegangen! Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völkerschaften; aber über dir strahlt der HERR auf, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.“ – Jesaja 60:1-2

Gottes Rettung brachte für uns persönlich gewaltige Dinge mit sich! Er selbst, Gottes Sohn, Jesus Christus, starb für unsere Verkommenheit und Sünde am Kreuz. Für unsere ewige Rettung – aber auch zur Verherrlichung seines Namens! Zum Zeugnis für alle um uns herum. Einfach so… und es gefällt IHM – SEIN Licht in und um uns herum leuchten zu lassen.

Wir wollen „Da sein“, um IHN zu ehren, wir wollen IHM erlauben SEIN Licht stärker durch uns strahlen zu lassen. Wir wollen „aktiv werden“ FÜR UNSEREN GROSSEN GOTT in unserer kleinen Welt, in der wir leben dürfen. Damit SEIN Licht strahlen kann und von nichts mehr verdunkelt wird.

 

Donnerstag, den 08.09. – Da sein und aktiv werden für uns selbst

„Er aber sprach: Komm! Und Petrus stieg aus dem Schiff und ging auf dem Wasser und kam zu Jesus. Als er aber den starken Wind sah, fürchtete er sich; und als er anfing zu sinken, schrie er und sprach: Herr, rette mich! Sogleich aber streckte Jesus die Hand aus, ergriff ihn und spricht zu ihm: Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?“ – Matthäus 14:29-31

In dieser Zeit ist es wichtig auch „für sich selbst da zu sein“. Das Rufen von Jesus zu hören. Aus dem vermeintlich sicheren Schiff von Schutz und Versorgung zu kommen. Zu IHM zu kommen. Bist du voll Glauben? Oder sinkst du? Schreist du nach ihm? Brauchst du seine Hand? Egal wie es in unserem Leben aussieht – wir können und wollen aktiv werden um aus dem Boot zu steigen, in der Gewissheit – dass da SEINE Hand ist die uns aufhelfen wird. Raus aus unseren Umständen hin zu IHM JESUS CHRISTUS – in neuen Glauben, wirkliche Sicherheit, Rettung in der Not…… in eine wunderbare Zukunft und Hoffnung, weil ER SELBST uns die Hand reicht.

 

Freitag, den 09.09. – Da sein und aktiv werden für andere

„Und Jesus trat herzu und redete zu ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf der Erde. Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern und tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu bewahren, was ich euch geboten habe. Und siehe, ICH bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.“ – Matthäus 28:18-20

Anders ausgedrückt: „Und Jesus trat hinzu und sprach: seid da für die Menschen, für die Welt in der ihr lebt.“ Wir wollen IHN ehren dafür das er „hinzutritt“ um uns eine Bereitschaft für die Menschen um uns herum zu geben. Wir wollen seinen Auftrag empfangen. Wir wollen da sein für andere. Zur Verherrlichung seines Namens.